Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hauptsponsor der TigersHauptsponsor der Tigers

SG Bucs Lite/Tigers Jugend gegen Birds of Prey

 

Pünktlich um 15 Uhr wurde der Ball von der SG vor 70 Zuschauern ins Spiel gekickt. Der anschließende Return wurde bis an die 35 Yard Linie getragen. Die Bremer nutzten im ersten Drive gut die Lücken, die unsere dennoch starke Defense bot. Immer wieder wurden kleine Raumgewinne erzielt, die im dritten Versuch zum First Down gereicht haben. Dies sorgte für die frühe Führung mit anschließend erfolgreicher Two-Point Conversion zum 0:8.

Das Angriffsrecht wechselte bereits nach wenigen Spielzügen durch einen fehlgeschlagenen Snap im 4. Versuch. Der anschließende Run der Gäste wurde mit einem erheblichen Raumgewinn, bis hin zur 5 Yard Linie der SG, belohnt. Ein starker Lauf über Außen wurde endete mit einem Touchdown. Auch hier war die anschließende Two Point Conversion erfolgreich und es stand 0:16. Nun war auch jeder Spieler der Spielgemeinschaft wachgerüttelt. Ein starker Drive mit guten Laufspielzügen folgte. Dieser endete jedoch aufgrund einer Interception des sonst so sicheren Quarterbacks der SG. 
Die Firebirds boten wieder ein starkes Laufspiel, welches gegen Ende des 1. Quarters gut durch die Defense der SG, in den Griff bekommen wurde. Anscheinend wurde nun das passende Mittel für das Laufspiel der Gäste gefunden. Ein Fumble, kurz vor der Endzone, sorgte für den Wechsel der Spielrichtung.
 
Das zweite Quarter musste die SG daher an der eigenen 5 Yard Linie starten. In der Regel eine denkbar ungünstige Position. Doch der Quarterback hatte einen guten Spielzug angesagt, welcher nach Ballübergabe durch einen sagenhaften 95 Yard-Lauf von Felix Menn zum Tauchdown getragen wurde. Auch die anschließende Two Point Conversion war durch einen kurzen Pass erfolgreich, sodass der Rückstand um 8 Punkte verkürzt wurde. 
 
Der Return wurde an die 20 Yard Linie der Birds of Prey getragen, der erste Pass im Drive wurde abgefangen. Diese Interception sorgte für den Wechsel des Angriffsrechtes und für eine erneute Chance durch die Offense Punkte zu erzielen. Diese Chance wusste die Defense der Gäste zu unterbinden. Nach einem erfolglos gespielten 4. Versuch waren die Bremer wieder am Zug. Die Defense der SG Bucs Lite/Tigers Jugend hatte jedoch die passende Antwort um die Angriffswelle der Birds zu stoppen. Pässe wurden erfolgreich verteidigt und der Gegnerische Quarterback konnte sogar durch Linebacker David Mey gesackt werden.
 
Nun drehte sich das Spiel zu Gunsten der SG. Eine starke Angriffswelle folgte, die leider nicht zum erneuten Punktgewinn bis zur Halbzeit führte. Somit gingen die Teams mit dem Zwischenstand 08:16 in die Kabinen. 
 
Die zweite Halbzeit wurde mit dem Kick der Gäste eröffnet. Der Return wurde bis an die 30 Yard Linie getragen und die Offense konnte an dieser starten. Nach anfangs gutem Raumgewinn wurde der Ball an der 15 Yard Linie der Bremer gefumbelt, das Angriffsrecht wechselte. Doch auch die Birds waren nicht fehlerfrei. Bereits nach 5 Spielzügen passierte auch ihnen ein Fumble an der 40 Yard Linie der Hausherren. Nun ging es wieder in die andere Richtung. Die Offense der SG wechselte klug zwischen Lauf- und Passspiel und kam so gut auf dem Feld voran. Nach einer Serie von Ballverlusten und Turnovers konnte im 3. Quarter kein Team Punkte auf die Tafel bringen. Das 4 Quarter startete die SG an der 3 Yard Linie der Gäste. Ein erneuter Fumble (der gefühlt 50.) sorgte erneut für den Angriffswechsel. Da die Birds nicht zum First Down kommen konnten, mussten sie den Ball punten. Dieser konnte, nach Unstimmigkeiten der SG Spieler über die Aufnahme des Balles, von den Bremern gesichert werden. Der anschließende Passspielzug wurde bis kurz vor die 4 Yard Linie der Heimmannschaft gebracht. Diese Gelegenheit konnten sie aufgrund eines erneuten Fumbles nicht nutzen. Nach dem anschließenden Offensivdrive sollten sie aber Ihre Punkte bekommen. Eine Interception der Gästeverteidigung konnte mit einem Touchdown beendet werden. Die Extrapunkte wurden vergeben, neuer Spielstand: 08:22 für die Hansestädter. Bis zum Spielende konnten beide Teams keine Akzente mehr setzen, sodass keine Punkte mehr auf das Scoreboard gebracht werden konnten.
 
In einem, von Ballverlusten und Angriffswechseln geprägten Spiel, konnten sich die Gäste mit 08 zu 22 durchsetzen. Damit verabschiedet sich die Spielgemeinschaft der Bus Lite und der Tigers Jugend aus der Saison 2017. 

Bildergalerie

___________________________________________________________________________________

SG Bucs Lite/Tigers Jugend gegen Knights Youngsters

 

Am vergangenem Samstag fand das Spiel der SG Bucs Lite/Tigers Jugend gegen die Knights Youngsters auf dem Homefield der Tigers statt. In den Köpfen der Spieler war noch die Hinspielniederlage von 54:0, die es nun wieder gut zu machen galt. Die 18 Jungs der SG waren hochmotiviert und wollten alles daran setzen um sich teuer zu verkaufen. Leider ging der Favorit aus Oldenburg bereits früh im ersten Quarter in Führung, und startete eine starke Angriffswelle nach der anderen. Somit stand es zur Halbzeit schon 0:22. 

In der Halbzeitpause analysierte man das Defensivverhalten und ruhte sich aus. 

Zu beginn der zweiten Halbzeit war von Aufgabe der SG keine Spur zu sehen. Immer wieder stellten sie sich der bärenstarken Offensive der Knights und konnten diese auch merklich Paroli bieten. Ein Lauf nach dem anderen wurde gestoppt und mehrere Pässe abgefangen, sodass die SG in der zweiten Spielhälfte nur noch 6 Punkte zulassen konnten. Krönender Abschluss wären noch ein paar eigene Punkte gewesen, dies wusste die ebenfalls starke Defense der Oldenburger aber zu verhindern. Endstand der sehr fairen und sehenswerten Partie war 0:28. 

Nimmt man die 0:54 Hinspielniederlage zum Maßstab, dann war das Spiel eine absolute Leistungssteigerung. 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?